Alles zum Thema Plastik Modellbau
Top Bonussystem
Versand weltweit
über 300 Hersteller im Sortiment

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Nachstehend finden Sie bereits in Kategorien vorsortiert, alle bekannten und häufigen Fragen. Klicken Sie bitte auf ein Thema um die Fragen und Antworten einsehen zu können!
Sie können die gesamte FAQ auch nach bestimmten Begriffen durchsuchen. Bitte nehmen Sie sich ein paar Sekunden Zeit unsere aussagekräftige FAQ zur Hilfe und Beantwortung Ihrer Frage heranzuziehen!

Achtung: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir unnötige Ticket Anfragen mit Inhalten, die sich bereits hier abschließend und aussagekräftig beantworten, nicht bearbeiten werden! Sie werden Verständnis dafür finden, dass wir die gleichen Fragen nicht ständig und mehrmals am Tag beantworten können und auch nicht wollen.

Umsatzsteuer + Rechnung

Ich bin nicht EU-Kunde, wird bei Ihnen die Mehrwertsteuer berechnet?

Wenn es sich um einen Export (NICHT EU = zum Beispiel: Schweiz, Norwegen, Russland etc.) handelt, berechnet unser System automatisch keine Mehrwertsteuer!

Bitte beachten Sie, dass dies nur der Fall ist, sofern es sich um eine Export Sendung handelt. Wenn Sie zum Beispiel aus der Schweiz bestellen, den Versand jedoch innerhalb Deutschland beauftragen sind wir verpflichtet, die Mehrwertsteuer voll zu berechnen!

Wir schließen darüber hinaus eine nachträgliche Rechnungsänderung sowie evtl. Mehrwertsteuer Erstattung aus, sofern Sie die Waren von Deutschland in ein Drittland überführen!

1
Nachträgliche Rechnung Änderungen

Bitte beachten Sie, dass eine nachträgliche Rechnungsänderung aus steuerrelevanten und buchhalterischen Gründen nicht möglich ist. Sobald verbindliche Bestellungen von uns fakturiert und rechnungstechnisch abgearbeitet sind, ist eine rückwirkende Rechnungsänderung nicht möglich!

Wenn Sie bei uns als privater Endkunde bestellen, erhalten Sie eine dementsprechende Widerrufsbelehrung nach §4 unserer AGB!

Eine nachträgliche Rechnungsänderung auf z. B. Firmenadresse wird daher von uns nicht vorgenommen!

1
Abweichende MwSt. Sätze für Österreich!

Lieferschwelle

Für Versendungslieferungen an nicht-steuerpflichtige Abnehmer gilt das Ursprungslandprinzip, also die Besteuerung im Ursprungsland, so lange eine gewisse Lieferschwelle nicht überschritten wird. Die Lieferschwelle legt den Warenwert abzüglich des Steuerbetrags (Entgelt) im vorangegangenen oder im laufenden Kalenderjahr fest, bis zu dem Versendungs- und Beförderungslieferungen an Abnehmer ohne Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-IdNr.) des betreffenden Mitgliedsstaates mit der Steuer des Abgangslandes abgerechnet werden können (Vgl. § 3c UStG). Wird dieser Wert überschritten, hat der Lieferant sich im Bestimmungsland umsatzsteuerlich zu registrieren und mit der Steuer dieses Landes abzurechnen. Hinweis: Für die umsatzsteuerliche Behandlung des Verkaufs und der Übergabe von Waren an Privatpersonen in Deutschland ist es für den Verkäufer nicht relevant, ob die Ware in Deutschland verbleibt oder vom Abnehmer in einen anderen EU-Mitgliedsstaat verbracht wird. Er stellt die Rechnung mit deutscher Umsatzsteuer aus und führt diese ans Finanzamt ab.

Betroffen Länder: Österreich

Mit Wirkung vom 01. August 2017 berechnen wir für alle Ausfuhrlieferung nach Österreich die dort geltende Mehrwertsteuer von 20% bzw. von 10% für Bücher und Zeitschriften.

Diese Steuersätze werden nur berechnet, sofern uns ein Kunde beauftrag die Bestellung direkt nach Österreich zu senden. Beauftragen Sie uns die Lieferung innerhalb Deutschland zu verbringen, berechnen wir die Deutschen gültigen Mehrwertsteuer Sätze!
Beachten Sie bitte, dass es aufgrund der unterschieldlichen Steuersätze Deutschland / Österreich zu Rundungsdifferenzen im Cent Bereich kommen kann, die sich u. U. im Endbetrag wiederspiegeln.

 

1
Abweichende Mwst Sätze für Frankreich!

Für Versendungslieferungen an nicht steuerpflichtige Abnehmer innerhalb der EU wurde die sogenannte „Versandhandelsregelung“ festgelegt. Demzufolge ist die Lieferung nur so lange im Abgangsland zu besteuern, bis von den EU-Mitgliedsstaaten festgelegte Liefer- und Erwerbsschwellen erreicht werden.

 

Lieferschwelle

 

Für Versendungslieferungen an nicht-steuerpflichtige Abnehmer gilt das Ursprungslandprinzip, also die Besteuerung im Ursprungsland, so lange eine gewisse Lieferschwelle nicht überschritten wird. Die Lieferschwelle legt den Warenwert abzüglich des Steuerbetrags (Entgelt) im vorangegangenen oder im laufenden Kalenderjahr fest, bis zu dem Versendungs- und Beförderungslieferungen an Abnehmer ohne Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (USt-IdNr.) des betreffenden Mitgliedsstaates mit der Steuer des Abgangslandes abgerechnet werden können (Vgl. § 3c UStG). Wird dieser Wert überschritten, hat der Lieferant sich im Bestimmungsland umsatzsteuerlich zu registrieren und mit der Steuer dieses Landes abzurechnen. Hinweis: Für die umsatzsteuerliche Behandlung des Verkaufs und der Übergabe von Waren an Privatpersonen in Deutschland ist es für den Verkäufer nicht relevant, ob die Ware in Deutschland verbleibt oder vom Abnehmer in einen anderen EU-Mitgliedsstaat verbracht wird. Er stellt die Rechnung mit deutscher Umsatzsteuer aus und führt diese ans Finanzamt ab.

Betroffen Länder: Frankreich

Mit Wirkung vom 01. September 2017 berechnen wir für alle Ausfuhrlieferung nach Frankreich die dort geltende Mehrwertsteuer von 20% bzw. von 5,5% für Bücher und Zeitschriften.

Diese Steuersätze werden nur berechnet, sofern uns ein Kunde beauftrag die Bestellung direkt nach Frankreich zu senden. Beauftragen Sie uns die Lieferung innerhalb Deutschland zu verbringen, berechnen wir die Deutschen gültigen Mehrwertsteuer Sätze!               

1
Erstattung von MwSt. bei Ausfuhrlieferungen in Drittländer!

Es erreichen uns immer wieder Anfragen hinsichtlich der Erstattung von MwSt. bei Ausfuhrsendungen in Drittlänger; also nicht EU Länder!

Wir bieten diesen Service nicht an!

Unser System berechnet voll automatisch die korrekten MwSt. Sätze bei Ihrer Bestellung. Wenn Sie innerhalb der EU oder Deutschland Ihre Sendung verbringen lassen, werden wir gesetzeskonform die fällige UST in Rechnung stellen und an das Finanzamt abführen!

Wenn Sie Ihre Lieferung von vornherein ausführen lassen, z. B. in die Schweiz wird von uns automatisch keine MwSt. berechnet!

Wenn Sie die Lieferung innerhalb Deutschland beauftragen und danach die Lieferung in ein nicht EU bzw. Drittland ausführen, werden wir die MwSt. nicht erstatten bzw. unsere bereits steuerlich erfasste und verbuchte Rechnung korrigieren!

1
Antwort nicht gefunden?
Nutzen Sie unser Kontaktformular um uns Ihre Frage zu stellen zum Kontaktformular
Alles zum Thema Plastik Modellbau
Top Bonussystem
Versand weltweit
über 300 Hersteller im Sortiment
AUSGEZEICHNET.ORG